OTA-Battle Front – Bald ein neues Konsolenspiel? | Der alte Krieg

Ehrlich gesagt bin ich mir nicht so sicher, ob Kevin, der Autor des verlinkten Artikels, jetzt etwas Neues herausgefunden oder überhaupt die richtige Suche gestartet hat.

Seien wir doch einmal ehrlich. Wenn ich nach Teneriffa fliegen möchte, ist das sicherlich eine tolle Idee. Aber gebe ich bei Google wirklich hotel tenerife, oder wie wir es formulieren würden, Hotel Teneriffa ein? Wir, da wir tief in dieser Materie drinstecken, werden die Google-Suche so garantiert nicht angehen. Sehr viele Menschen gehen die Hotelsuche noch wie im Artikel beschrieben an; aber es werden immer weniger. Nicht nur die nachrückenden Generationen sind für eine schlauere, versiertere Suche verantwortlich. Auch immer mehr User jenseits der 40 oder 50 wissen, wie man eine erfolgreiche Onlinesuche nach dem Traumhotel auf Teneriffa durchführt. Schon wenn man ein Wörtchen hinzufügt, z.B. einen Ortsnamen, verändert sich das Bild. Klar sind die OTAs wie immer allgegenwärtig, aber da gibt es ja noch die Metas und Google Hotel im sichtbaren Bereich. Hier kann der User, wie z.B. bei Google, über die Kartensuche bequem einsteigen, sich die schönste Küste auswählen, die Preise der verfügbaren Hotels sofort erkennen und im Mouse-over schauen, welches Hotel mit welcher Bewertung dahinter steckt. Wenn der User dann auf die gewünschte Location klickt und das Hotel seine Hausaufgaben gemacht hat, steht der Direct Link gleich obenan.

Über die Metas und mit Hilfe von Google habe ich als Hotel die Möglichkeit, ganz vorne mit dabei zu sein. Alles was ich benötige ist ein Direct Link und der ist mittlerweile fast überall zu haben. Wenn ich mir heute eine IBE auf meiner Homepage einbaue, gibt es den Direct Link oft als (kostenpflichtigen) Beipack. Und das ist nicht der einzige Weg. Diese Möglichkeit alleine führt den mit veralteten Fakten gefüllten Artikel ad absurdum.

Es ist völlig klar, dass ein einzelnes Hotel bei einer solch weit gefassten Suche nicht auf der ersten Seite der Suchergebnisse erscheinen wird. Selbst wenn es das Brand Bidding nicht geben würde, wie lang wäre wohl die Liste der Hotels, die hier theoretisch erscheinen könnten? Und wie erbittert wäre der SEO-Kampf zwischen den einzelnen Hotels, hier bei den ersten drei Ergebnissen mitzumischen? Und wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein Hotel in einer ausschließlich touristisch geprägten Destination vor der afrikanischen Nordwestküste ohne OTAs überleben würde?

Für mich ist dieser Artikel einer von unzähligen Versuchen der Kriegserklärung und Realitätsverweigerung. Ich wiederhole mich ungerne, aber wir müssen endlich verstehen, dass Hotels und OTAs eine Symbiose bilden. Wir verfügen über alle technischen Möglichkeiten, unseren Direktverkauf zu forcieren und mehr Buchungen direkt zu generieren. Die Existenz von OTAs ist kein ausreichender Grund für Verzweiflung und Lethargie in der Hotellerie. Wir brauchen die OTAs und sie brauchen uns.

Mein ältester Sohn, der in Tischgesprächen dieses Thema aufgeschnappt hat, hatte bereits die nette Idee, ubisoft eine neue Spielidee für die Konsolen zu liefern: Battlefront spezial – die OTAs.

Foto: Fotolia #206180734 | Urheber: adiruch na chiangmai

Neue Beiträge